AST 2014: Deutschland holt sich Platz 7

Platz 7 wurde es am Ende des 27. Albert Schweitzer Turnier in Mannheim und Viernheim für die deutschen U18-Basketballer. Im letzten Spiel gab es einen 68:53-(18:13, 17:17, 20:11, 13:12)-Sieg gegen Spanien. Jakob Merz (Schoder Junior-Giraffen Langen/FRAPORT SKYLINERS), der seit zwei Jahren im BTI Langen gefördert wird, erzielte 12 Punkte.

Zuvor gab es in der Zwischenrunde Niederlagen gegen Serbien mit 64:76 (Jakob Merz 0 Punkte, 3 Assists) und gegen Schweden mit 73:81 nach Verlängerung (Jakob Merz 2 Punkte, 3 Assists).

Mit dem 7. Platz erzielten die ersatzgeschwächten deutschen U18-Jungen ein gutes Ergebnis. Immerhin landeten europäische Basketball-Nationen wie Spanien (8.) und Frankreich (9.) weiter hinten.

Im Finale siegte Italien gegen USA mit 86:73.

Jakob Merz vs Japan 700bJakob Merz in Aktion beim Albert-Schweitzer-Turnier 2014

Foto: DBB/Marina Steuer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.