„Twintowers überflogen“

Am 16.3. spielte die wu15 des TV Langen ihr letztes gemeinsames Saisonspiel in der u15 Oberliga gegen den siebtplatzierten MTV Gießen in der neuen Halle des Dreieichgymnasiums in Langen.

Die Mädels starteten konzentriert in die Partie und erzielten schnell die ersten zwei Punkte, gefolgt von einem Dreier. Daraufhin machten die Mädchen aus Gießen ihre ersten Punkte und es gestaltete sich ein ausgeglichenes erstes Viertel (18:14), indem die TVL-Mädels mit tollem Teamspiel überzeugten. Im zweiten Viertel wurde der Vorsprung auf 8 Punkte ausgebaut, doch diese schmolz bis zur Halbzeit auf lediglich 2 Punkte (28:26). Nach der Pause glich Gießen zwar aus, doch dann folgten toll herausgespielte 6 Punkte in Folge für die Mädchen von den Trainerinnen Nelli Dietrich und Alyssa Karel und diese Führung sollten sie auch nicht mehr aus der Hand geben. Doch ganz so leicht sollte es an diesem Sonntag Morgen nicht werden, denn die Gießener Mädels gaben nie auf und gerade in dieser Phase suchten sie immer wieder ihre zwei groß gewachsenen „Twintower“, die beide über 1.85 m waren. Durch super Teamdefense der TVL-Girls und körperbetontes Spiel auf beiden Seiten entwickelte sich noch mal eine spannende Schlussphase, in der Gießen noch einmal auf 3 Punkte heran kam. Hier behielten die zwei TVL-Mädels Monika Wotzlaw und Miriam Lincoln die Nerven und führten ihr Team zu einem umjubelten Sieg. Am Ende gewinnt der TVL mit 61:49 und schließt die Saison somit auf Platz 5 der Oberliga ab.

Es spielten: Jasmin Weyell, Charlotte Wolf, Kim Forst, Alina Beyer, Laura Linne, Annika Söder, Lena Neumann, Sheila Djozgic, Julia Umstädter, Monika Wotzlaw, Miriam Lincoln und Frieda Schlebusch

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.