Knapper ging´s nicht; U15-Mädchen unterliegen beim MTV Kronberg 36:37 (21:13)

Beim weiterhin unbesiegten Tabellenführer der hessischen Oberliga bestritten die U15-Mädchen von Trainerinnen Nelli Dietrich und Alyssa Karel ihr bestes Saisonspiel. Mit ein bißchen Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen.

Vor allem die beiden Hessenauswahlspielerinnen Miriam Lincoln und Monika Wotzlaw brachten zunächst viel Power ins Spiel und sorgten gemeinsam mit der guten Teamarbeit aller Spielerinnen für den Mut machenden Halbzeitvorsprung.

Doch in der zweiten Spielhälfte hatten die Favoriten und Gastgeber begriffen, dass sie diesen TVL-Mädchen nichts schenken dürfen. Sie legten in der Defense deutlich zu, so dass dem TV Langen nach der Pause nur noch 15 Punkte gelangen. Am kommenden Wochenende treten sie als Tabellen-Sechste zuhause gegen den MTV Gießen an, der noch einen  Platz dahinter rangiert. Da wollen die TVL-Mädchen noch für einen schönen Saisonabschluss sorgen.

Es spielten für TV Langen: Alina Beyer, Sheila Djozgic, Miriam Lincoln, Laura Linne, Lorena Möller-Palzas, Lena Neumann, Frieda Schlebusch, Julia Umstädter, Jasmin Weyell, Charlotte Wolf, Monika Wotzlaw.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.