Schwache Leistung zum Saisonabschluss

U10: SV Dreieichenhain 1 – TVL U10-1  65:25 (37:18)

Aus dem erhofften versöhnlichen Saisonabschluss wurde nichts. Statt sich im letzten Spiel der regulären Runde noch einmal von ihrer besten Seite zu präsentieren, zeigten die U10-1-Jungs der TVL-Basketballer beim Saisonhalali in Dreieichenhain eine schwache Leistung.

Gegen einen guten Gegner ließen es die Jungs von Trainer Hari Sapper über weite Strecken wieder einmal am nötigen Einsatz mangeln und verloren daher auch in dieser Höhe verdient mit 25:65.

Gleich die ersten Minuten machten deutlich, wie das gesamte weitere Spiel laufen würde: Die Gastgeber angelten sich in den ersten drei Angriffen insgesamt zehn Offensivrebounds und konnten somit letztendlich jeden Angriff erfolgreich abschließen, während die„Mini-Giraffen“ mehr oder weniger interessiert zusahen und es für unnötig erachteten, um den Ball zu kämpfen.

Auch im Angriff waren die „Korbjägerchen“ vom Sterzbach nur selten bei der Sache, versteckten sich und ließen ihre Mitspieler in Bedrängnis viel zu häufig im Stich. Und weil zu allem Überfluss auch viele freie Würfe nicht den Weg in den gegnerischen Korb fanden, setzte es diese deutliche Niederlage.

Einzige positive Ausnahme in einem tranig agierenden Team war Robert Sasu, der sich sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung vehement gegen die Pleite wehrte.

Es spielten: Maxi Wiederwach, Jonas Freudl, Joscha Hoffmann, Felix Jähnert, Theo Pruss, Paul Strohfeldt, Clemens Flach, Nikita Kukuschkina, Lennox Pohl, Robert Sasu, Joschi Franzke und Till Sapper.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.