Keine Chance gegen den Tabellenzweiten

U10: TVL 1 – TG Hochheim 30:67 (20:35)

Ein gutes Viertel ist zu wenig, um gegen einen starken Gegner bestehen zu können. Diese Erkenntnis nahmen die U10-1-Jungs der TVL-Basketballer aus ihrem vorletzten Saisonspiel mit.

Gegen den Tabellenzweiten aus Hochheim zeigten die Jungs von Trainer Hari Sapper nämlich nur im zweiten Viertel eine richtig starke Leistung, während sie in den übrigen drei Abschnitten unkonzentriert, zu behäbig und ohne die nötige Aggressivität zu Werke gingen.

Dadurch gerieten die „Mini-Giraffen“ nach einem ordentlichen Beginn (6:4 nach drei Minuten) schnell deutlich in Rückstand. Vor allem das Rückzugsverhalten nach Ballverlusten oder Fehlwürfen war ganz schwach, sodass die flinken Gäste immer wieder zu einfachen Fastbreak-Punkten kamen. Folglich ging der 6:18-Zwischenstand nach dem ersten Viertel völlig in Ordnung.

Im zweiten Viertel zeigten die „Korbjägerchen“ vom Sterzbach dann aber, dass sie sehr wohl in der Lage sind, mit einem guten Team wie Hochheim mitzuhalten – wenn sie es denn schaffen, die Beine in die Hand zu nehmen, in der Verteidigung aufmerksam und im Angriff miteinander zu spielen, statt ihr Heil in Einzelaktionen zu suchen. Weil all dies in den zweiten zehn Minuten der Fall war, konnte dieser Spielabschnitt fast ausgeglichen (14:17) gestaltet werden, und es bestand die Hoffnung, dass sich doch noch eine Partie auf Augenhöhe entwickeln könnte.

Dieser fromme Wunsch des Langener Trainers war nach dem Wechsel allerdings sehr schnell pulverisiert, denn seine Schützlinge verfielen wieder in ihren „alten Trott“ und gestatteten den Gästen jede Menge Schnellangriffe oder zweite und dritte Wurfchancen. Dementsprechend einseitig verlief dann die gesamte zweite Hälfte, und am Ende stand eine verdiente 30:67-Niederlage für die Langener Jungs.

Es spielten: Maxi Wiederwach, Jonas Freudl, Joscha Hoffmann, Felix Jähnert, Theo Pruss, Paul Strohfeldt, Nils Sedner, Nikita Kukuschkina, Robert Sasu, Felix Eggert und Till Sapper.

Photographiert von Marc Strohfeldt - www.nachelf.de

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.