JBBL-Giraffen starten mit Heimsieg in Hauptrunde

Die U16-Bundesliga-Mannschaft des TV Langen bleibt auch zum Auftakt der Hauptrunde ohne Niederlage. Mit 82:70 setzt sich die hessische Talentschmiede gegen den USC Freiburg durch. Mit Sakalli (16/6 Reb.), Lovric (10), Hanley (10) & Dracker (20/11) landen gleich vier Akteure in „double figures“.

Schlüssel für den Heimsieg war die konsequente Attacke des gegnerischen Korbes, vor allem über die Center-Positionen, da die Gäste aus dem Breisgau lediglich mit einem Innenspieler an den Sterzbach reisten.

 

„Ab sofort gibt es keine einfachen Spiele mehr. Jeder Gegner ist mit uns auf Augenhöhe“, blickt Cheftrainer Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh gespannt, aber äußerst zufrieden, auf die kommenden Wochen.

[nggallery id=93]

Fotos: Marina Steuer

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.