Sieg und Niederlage für die U10-1

U10: SKG Roßdorf – TVL 1 39:32 (17:22)

TVL 1 – TVL 2  37:24 (21:13)

Die U10-1-Jungs der TVL-Basketballer sind mit einer unglücklichen Niederlage ins Jahr 2014 gestartet. Bei der SKG Roßdorf waren die Schützlinge von Trainer Hari Sapper indes in der ersten Hälfte das bessere Team und führten zur Pause verdient mit 22:17.

Vor allem Robert Sasu, Joscha Hoffmann und Paul Strohfeldt waren Aktivposten im Langener Team, doch auch die übrigen Jungs vom Sterzbach zeigten durch die Bank weg gute Leistungen. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie nach der dreiwöchigen Winterpause erst eine Trainingseinheit absolviert hatten.

Nach dem Wechsel ließ in Angriff und Abwehr jedoch die Konzentration merklich nach. Deshalb und weil sich die Sapper-Schützlinge in diesem Viertel viel zu oft mit Einzelaktionen verzettelten, anstatt die Abwehr des Gegners weiterhin durch gute Pässe zu überwinden, bekam Roßdorf Oberwasser und lag vor dem Schlussabschnitt mit 29:28 in Front.

In den letzten zehn Minuten zeigten die „Mini-Giraffen“ zwar noch einmal großen Kampfgeist, doch weil ihnen bei vielen Würfen ein wenig das Glück fehlte und sie in der Verteidigung obendrein zu viele Rebounds des Gegners zuließen, konnten sie die Partie nicht mehr drehen. Das 32:39 war die bis dato unnötigste Niederlage in dieser Saison.

Besser hatten es die U10-1-Jungs im letzten Spiel vor den Weihnachtsferien gemacht, als sie im vereinseigenen Derby gegen die zweite Mannschaft Revanche für die Niederlage im Hinspiel nehmen und einen 37:24-Erfolg bejubeln konnten. In dem Spiel gegen das Team von Ulf Graichen gelang den Sapper-Schützlingen ein 9:0-Blitzstart, und von dieser Führung zehrten sie bis zum Ende.

Zwar war die körperlich überlegene „Zweite“ jederzeit ein Gegner auf Augenhöhe, doch klebte den Graichen-Jungs ein wenig das Wurfpech an den Fingern, sodass sie den Rückstand trotz großen Einsatzes nicht mehr egalisieren konnten. Langen 1 kämpfte ebenfalls um jeden Ball und brachte den verdienten Sieg über die Zeit.

Es spielten gegen Roßdorf: Maxi Wiederwach, Jonas Freudl, Robert Sasu, Joscha Hoffmann, Lennox Pohl, Paul Strohfeldt, Mike Kraft, Clemens Flach, Nikita Kukuschkina und Felix Eggert.

Es spielten gegen TVL 2: Maxi Wiederwach, Jonas Freudl, Robert Sasu, Joscha Hoffmann, Till Sapper, Paul Strohfeldt, Mike Kraft, Theo Pruss und Felix Jähnert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.