Overdick und Merz für Bayern München international am Ball

Eine ganz besondere Erfahrung durften die TVL-Nachwuchstalente Moritz Overdick und Jakob Merz zwischen den Jahren machen. Mit der Mannschaft des FC Bayern München Basketball der Jahrgänge ’96/’97 traten die beiden als Gastspieler beim hochklassig besetzten Euroleague Nike international Tournemant in Rom an. Zu verdanken haben die beiden diese Möglichkeit FCB-Trainer Felix Czerny, der nach Absprache mit Fabian Villmeter, die beiden Spieler einlud.

„Felix und ich kennen und schätzen uns seit Jahren, da war schnell klar, dass auf dieser vertrauensvollen Basis ein Austausch der Spieler kein Problem ist. Junge, talentierte Jungs wie Moritz und Jakob, können von den Erfahrungen in den Vergleichen mit europäischen Top-Spielern nur profitieren.“, weiß TVL- und BTI-Leiter Villmeter.

 

In insgesamt vier Spielen, gelang der Mannschaft aus Bayerns Hauptstadt zwei Siege, was letztlich den vierten Platz im Turnier bedeutete. Dabei musste man sich Armani Mailand und Stellazzurra Rom jeweils geschlagen geben, während am Eröffnungstag zwei sensationelle Siege gegen Virtus Siena und Spars Sarajevo gelangen. Die beiden Langener NBBL-Akteure verkauften sich gut, wobei Jakob Merz leider nur in zwei Spielen zum Einsatz kam und dann wegen einer leichten Oberschenkelzerrung geschont werden musste. Im Vordergrund steht für die beiden Talente aber ein unvergessliches Erlebnis und neue internationale Erfahrungen.

 

Alles Informationen zum Turnier gibt es hier: http://www.euroleague.net/events/nike-international-junior-tournament/rome

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.