Gib mir fünf: JBBL ringt auch Gießen nieder

Auch am fünften Spieltag der U16-Bundesliga bleibt das JBBL-Team des TV Langen ungeschlagen. Dank konsequenter Verteidigungsarbeit sicherten sich die Nachwuchs-Giraffen einen 91:63 (48:30)-Heimerfolg gegen die Basketball Akademie Giessen Mittelhessen.

Topscorer für die Gastgeber war erneut Innenspieler Lars Dracker, der 20 Zähler und 13 Rebounds auflegte. Ebenfalls ein „Double-Double“ legte Alexander Arndt aufs Parkett, der neben zehn Punkten auch elf Rebounds einsammelte. Ein Sonderlob verdienten sich die Flügelspieler Joonatan Torbica und Julian Pfaff.

 

Stolz war Cheftrainer Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh vor allem über die Defense-Leistung seiner Jungs gegen Bjarne Kraushaar. Der Gästespieler gehört zu den Ausnahmetalenten im Jahrgang 1999 und kam gegen die druckvolle Verteidigung der Giraffen kaum zur Entfaltung. „Nächstes Wochenende geht es für zu Hause gegen Frankfurt. Wir wollen dann die Hinrunde erfolgreich mit einem weiteren Sieg abschließen“, blickt Langens Headcoach bereits in die Zukunft.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.