JBBL: Giraffen verteidigen Tabellenführung mit Kantersieg

Das JBBL-Team des TV Langen bleibt auch am 4. Spieltag der U16-Bundesliga ungeschlagen und führt die Division Mitte/West vor Eintracht Frankfurt und der Basketball Akademie Giessen Mittelhessen an. Bei Lokalrivale TG Hanau gab es einen deutlichen 101:50 (45:31)-Kantersieg für die Mannschaft um Topscorer Lars Dracker. Neben Dracker, der 29 Punkte und 10 Rebounds auflegte, trugen sich Alexander Arndt (16), Atakan Sakalli (14) und Joonatan Torbica (15) in „double figures“ ein.

„Aggressive Verteidigung und gutes Zusammenspiel im Angriff, gerade unter dem Korb – das waren heute unsere Schlüssel zum Sieg“, analysierte Langens Headcoach Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh, der allen elf Akteuren ausreichend Einsatzzeit geben konnte. Mit 35 Rebounds, 20 Assists und 14 Steals bewiesen die Nachwuchs-Giraffen starke Teamstatistiken und überzeugten gegen den Lokalrivalen auf ganzer Linie. „In den letzten fünf Minuten haben wir dann eigentlich nur Fast Break sowie Cut and fill und kamen zu schönen Treffern aus dem 1:1“, freute sich Schmidt-Ewerdwalbesloh. Zur nächsten Partie empfängt der TV Langen am 23. November um 19 Uhr die Nachbarn von der Basketball Akademie Giessen Mittelhessen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.