JBBL: „Jeder soll in diesem Jahr einen Schritt nach vorne machen“

Als amtierender TOP4-Teilnehmer gehen die U16-Korbjäger des TV Langen das nächste Abenteuer Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) im Oktober an.  Gemeinsam mit der Basketball Akademie Gießen Mittelhessen, Eintracht Frankfurt, der s.Oliver Baskets Akademie, der SG RheinHessen sowie den TG Hanau Junior White Wings beginnt die Spielzeit für die Nachwuchs-Giraffen in der Gruppe Mitte/West. Nach der Gruppenphase, bei der sich pro Gruppe jeweils die besten drei Mannschaften für die Hauptrunde qualifizieren, geht es gegen die Gruppe Südwest, bevor im März die Playoffs im Best-of-Three-Modus starten.

 

Neu an der Seitenlinie und damit Nachfolger von Erfolgstrainer Fabian Villmeter ist Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh. Der A-Lizenzinhaber des Deutschen Basketball Bundes war zuletzt fünf Jahre im Programm von ALBA Berlin tätig, wo er den Jahrgang 1999 betreute und im Schulprogramm der Albatrosse involviert war. „Wir wollen jedes Spiel gewinnen und die Gruppenphase als Tabellenführer beenden“, stellt der 35-jährige klar. Auch wenn mit Moritz Overdick und Jakob Merz zwei Leistungsträger nun in der NBBL über das Parkett flitzen, kann der neue Headcoach auf einen talentierten 14er-Kader zurückgreifen. Wichtigster Akteur für Schmidt-Ewerdwalbesloh ist Junioren-Nationalspieler Jona Hoffmann, der bereits im vergangenen Jahr zu den Stammkräften des TOP4-Teilnehmers gehörte. Hoffmann wird allerdings erst 2014 zur Mannschaft stoßen und bis dahin sowohl in der NBBL (U19), als auch in der Oberliga-Hessen Erfahrung sammeln. „Jona ist unser Anführer, er macht seine Mitspieler besser“, berichtet der JBBL-Coach über das Talent, „allerdings sollen andere Spieler in der Vorrunde Verantwortung übernehmen und sich beweisen.“

 

Gefordert sind also auch die Neuzugänge, die aus ganz Südhessen zu den Giraffen wechselten und ab sofort das Programm des Basketball-Teilzeit-Internats wahrnehmen. Während David Di Liberto, Atakan Sakalli und Marvin Berz auf dem Flügel wirbeln werden, unterstützt Niklas Pons den Spielaufbau der TVL-Truppe. Doch neben dem sportlichen Erfolg geht es Daniel Schmidt-Ewerdwalbesloh vor allem um die Entwicklung der jungen Spieler. „Jeder soll in diesem Jahr einen Schritt nach vorne machen. Wir wollen die Jungs vor allem individuell verbessern, beispielsweise im taktischen Bereich oder bei Entscheidungen im Eins-gegen-Eins“, so der Cheftrainer weiter. Doch der neue Mann am Taktikboard weiß natürlich auch, dass gerade in dieser Altersstufe viele Veränderungen eintreten können und auch eine hoch talentierte Mannschaft nicht frei von Verletzungen ist.

 

Schnell spielen und aggressiv verteidigen, den Gegner zu Fehlern zwingen – dies steht ganz oben auf der Liste der JBBL-Mannschaft des TV Langen, die parallel geschlossen in der U18-Spielrunde der hessischen Oberliga antritt. Zwei Mannschaftstrainings sowie Individual- und Athletikeinheiten sollen helfen, den Traum von Playoffs und mehr in der Georg-Sehring-Halle erneut aufleben zu lassen.

 

Spielplan JBBL

Kader JBBL

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.