MU16 wurde mit 2 Siegen Dritter Regionalmeisterschaft Südwest/Nord

Bei den MU16 Regionalmeisterschaften Südwest Gruppe Nord in Kaiserslautern gewann am vergangenen Wochenende (6./7.4.13) der MTV Kronberg vor dem 1.FC Kaiserslautern und dem TV Langen. Vierter wurde Post SV Koblenz.

Dabei hatten die drei ersten Teams alle zwei Spiele gewonnen und eins verloren. Ausgeglichener präsentierte sich die Kronberger Equipe während die Langener durch Überschneidung mit einem JBBL-Spiel mit dezimierter, aber motivierter Truppe am Sonntag antreten musste.

Am Samstag gewannen die Langener nach anstrengendem Kampf gegen den Gastgeber aus Kaiserslautern mit 7 Punkten (51:58).

Am Sonntag halfen beim Team die MU14er Lennart Lewe, Leshawn Allen und Julian Smuda, sowie die MU16-2er Thilo Popp und Johannes Heckel aus. Alle brachten sich so gut wie möglich ein und kämpften aufopferungsvoll.

Trotzdem verloren die Langener gegen Kronberg mit 50:69, um gleich anschließend gegen Koblenz erst ins Hintertreffen zu kommen, dann aber kurz vor Schluß in Führung zu gehen, um 57:55 zu gewinnen.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Langen – Kaiserslautern    58:51

Kronberg – Koblenz           78:70

Koblenz – Kaiserslautern   55:74

Langen – Kronberg            50:69

Langen – Koblenz              57:55

Kaiserslautern – Kronberg 59:50

Tabelle:

1: Kronberg             4 Pkt.

2. Kaiserslautern     4 Pkt.

3. Langen                4 Pkt.

4. Koblenz               0 Pkt.

In Kaiserslautern liefen auf: Lane Hanley, Paul Bokeloh, Leshawn Allen, Julian Smuda, Felix Lewe, Lennart Lewe, Dan Gerst, Tobias Pizke, Daniel Herisch, Thilo Popp, Johannes Heckel, Chris Lovric, Julian Pfaff und die Coaches Joscha Domdey und Arnd Lewe

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.